Traktionsbehandlung

Unter dieser Bezeichnung wird die Behandlung mit dosierter Zugkraft auf die Gelenke der Extremitäten und der Wirbelsäule zur Vorbereitung krankengymnastischer Behandlung verstanden. Die Wirkung der Traktion bestimmt der Krankengymnast durch Kraftansatzpunkt, Zugrichtung und durch entsprechende Gelenksteilung. Hier wird eine Druckminderung und Entlastung der Gelenke und ggf. komprimierter Nervenwurzeln angestrebt.

Hierbei kann die Traktion mittels kleineren Geräten wie z.B. einem speziellen Gurt oder aber mit größeren Apparaten wie dem Schlingentisch erfolgen.

Mit gezielter Lagerung per indikationsgerechtem Traktionszug. Gepolsterte Manschetten oder Gurte gewährleisten die Fixation bei entspannter Muskulatur.

Die Traktionsbehandlung stellt eine ergänzende Behandlung zur Krankengymnastik oder Manuellen Therapie dar.

pvmk logo 300

 

 

ANSCHRIFT

Gegenüber EK-Heilenbecke
Voerder Str. 11
58265 Ennepetal

KONTAKT

Tel.: +49 (0) 23 33 - 869 31 20
FAX: +49 (0) 23 33 - 869 31 31
eMail: info[a]physiovital-en.de

AKTUELLE SPRECHSTUNDE UND
TELEFONISCHE ERREICHBARKEIT:

MO-FR: 08.00 - 20.00 UHR
und nach Vereinbarung