Elektrotherapie

Ein bewährtes, hochwirksames Therapieverfahren ohne Nebenwirkungen

Der Anwendung von elektrischen Reizen in der Schmerztherapie bedienten sich bereits die alten Ägypter. Heute, in der modernen Medizin, kommt der Elektrotherapie eine wichtige Rolle in der Rehabilitation bei vielen Erkrankungen zu.

Die therapeutischen Wirkungen werden mit unterschiedlichen Impulsen erzielt, indem entweder Nerven oder Muskeln gereizt werden. Dazu werden Elektroden auf der Haut angebracht, über welche Impulse durch den Körper geleitet werden. Abhängig von der Erkrankung kann die Therapie auch im Wasserbad durchgeführt werden.

Die klassischen Ziele der Elektrotherapie sind:
- Therapie von Schmerzen
- Verbesserung gestörter Muskel- und Gelenkfunktionen
- Verbesserung der Durchblutung des Gewebes


Anwendungsbereiche

Patientenflyer Soleo PhySys 2

Daneben gewinnt die Elektrotherapie mit speziellen Verfahren zunehmend an Bedeutung:

- Einbringung von Medikamenten nahe an den Erkrankungsort
- Therapie von Schweißhänden und Schweißfüßen
- Therapie von Psoriasis an Händen und Füßen
- gezielte fokussierte Therapie von Schmerzpunkten


       

 

 Bilder, Texte und Videos mit freundlicher Unterstützung der "Zimmer MedizinSysteme Gmbh". (c)2016 Zimmer MedizinSysteme Gmbh.


pvmk logo 300

 

 

ANSCHRIFT

Gegenüber EK-Heilenbecke
Voerder Str. 11
58265 Ennepetal

KONTAKT

Tel.: +49 (0) 23 33 - 869 31 20
FAX: +49 (0) 23 33 - 869 31 31
eMail: info[a]physiovital-en.de

AKTUELLE SPRECHSTUNDE UND
TELEFONISCHE ERREICHBARKEIT:

MO-FR: 08.00 - 20.00 UHR
und nach Vereinbarung